Abwasser im Grundwasser

“Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß”. Das ist leider die Einstellung vieler Menschen wenn es um schadhafte Abwasserleitungen geht. Wenn sie nicht mit einem Totalausfall ihres Abwassersystems konfrontiert werden, z.B. wenn Abwasser aus der Kanalisationsleitung in das Gebäude eindringt, sind sich die Menschen dieses Problems und seiner Tragweite meist gar nicht bewusst.

Sehr viele Abwasserleitungen im Boden bzw. unter der Bodenplatte von Gebäuden, sind bedingt durch Alterung schadhaft. Es gelangt Abwasser in unser aller Grundwasser und oft kommt es zu Totalausfällen der sonst zuverlässigen Abwasserableitung weil diese durch Schäden undicht sind und unter spült werden, im schlimmsten Fall dann nach unten „weg sacken“. Meist ist dann aber alles schon zu spät. Die Folgen: sind sehr hohe Kosten durch sofortige und massive Baumaßnahmen zur Wiederinstandsetzung des Abwassersystems. Das muss nicht sein.

Optische Prüfung

Eine Regelmäßige Wartung durch optische Prüfung, Reinigung und Dichtheitsprüfung kann angehende Schäden im Vorfeld erkennen und die mobilen Sanierungssysteme der Fa. Lewerenz tragen zur Lösung der Abwasserprobleme bei, bevor es zu spät ist.

Langfristig sparen Schlauchlining-Systeme aber viel mehr als nur Kosten.
Durch den Einsatz von Sanierungstechnik wie zum Beispiel das Schlauchlining-System für die graben lose Sanierung von Abwasserleitungen, sparen Sie nicht nur Kosten und Zeit, sondern leisten einen wertvollen Beitrag zum Schutze unserer Umwelt. Mit unseren bewährten Sanierungssystementen sanieren wir für sie schadhafte und veraltete Rohrsysteme sicher und effektiv.

Mobile Sanierung

Unsere autarken mobilen Sanierungseinheiten sind mit allem ausgerüstet, was vor Ort an der Baustelle gebraucht wird. Die Qualitätsprodukte von epros®Drainsysteme, die moderne Ausrüstung, Expertenunterstützung und stetige Fort und Weiterbildung sorgen dafür, dass sie mit uns ihre Projekte auf Dauer erfolgreich abwickeln können. Die hohe Flexibilität unserer Systeme ermöglichen jederzeit einen bedarfsgerechten, hoch effizienten Einsatz.

Zeigen Sie nicht zuletzt auch Ihr hohes Umweltbewusstsein. Zwischen Kosteneffizienz und nachhaltigen Vorteilen bleibt genug Raum für Umweltschutz.

Ein umfassender Eignungsnachweis für die verwendeten Werkstoffe und das Endprodukt in Verbindung mit der geeigneten Verfahrenstechnik wird in Form der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung des DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin) vorgelegt.